Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

Malta inkognito

Malta inkognito

Eigentlich muss man sich an den Kopf fassen. In La Rochelle hatten wir unser Rigg prüfen und überarbeiten lassen, und es hatten sich bekanntlich erhebliche Mängel gezeigt, die unsere liebe Werft bei Vegesack verzapft hatte. Andererseits hatten die Helden in La Rochelle den Mast dann so stark gekrümmt, dass uns das auch nicht geheuer erschien. Doch irgendwie waren wir damals wohl zu erschöpft von dieser Rigg-Baustelle, dass wir bei dem dortigen Rigger nicht mehr insistiert haben. Wohl gefühlt haben wir…

Weiterlesen Weiterlesen

Marina di Ragusa – Tagebuch vom 28.03. bis 14.04.2022

Marina di Ragusa – Tagebuch vom 28.03. bis 14.04.2022

Dirk und Stephanie, die wir mit ihrem Kat Maleika in Capo D´Orlando kennen gelernt hatten, haben uns vor einigen Wochen angemorst und gefragt, wie wir die Marina in Marina di Ragusa finden, und ob wir sie als Winterliegeplatz empfehlen können. Aus diesem Anlass heraus hier ein paar Bemerkungen zu Marina di Ragusa. Vorab müssen wir erst einmal klarstellen, dass der Ort, in dem wir liegen, und in dem sich die Marina befindet, tatsächlich Marina di Ragusa heißt. Diese Namensgebung kommt…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf dem Ätna

Auf dem Ätna

Das Titelfoto macht deutlich, wir haben den Ätna tatsächlich besucht. Wir hatten ja bereits das große Glück, den Ätna-Gipfel vom Wasser aus in unvergleichlicher Brillanz bewundern zu können. Damit war unser Verlangen jedoch keineswegs erschöpft, wir wollten ihn unbedingt etwas näher kennen lernen. Also war gar nicht daran zu denken – ein potentielles Abreisedatum kommt ja unweigerlich näher – Siziliens Gestade ohne ein Besuch dieses Berges zu verlassen. „Fahrn oder nicht fahrn?“ das ist nun im Fall unseres geplanten Ätna-Besuchs…

Weiterlesen Weiterlesen

Anke allein an Bord – Tagebuch vom 24.02. – 22.203.2022

Anke allein an Bord – Tagebuch vom 24.02. – 22.203.2022

Seit Martin vom Autotransfer nach Worpswede wieder nach Sizilien zurückgekehrt ist, sind bereits Wochen vergangen. Wochen voller Tätigkeit am Boot, aber auch Wochen angefüllt mit Versuchen, die sizilianische Kultur ein ganz klein wenig kennen zu lernen. Mehr als ein Kratzen an der Oberfläche ist da allerdings kaum möglich, zu reichhaltig ist das, was sich auf diesem vergleichsweise kleinen Fleckchen Erde zusammendrängt. Unsere Berichte darüber werden noch leider etwas auf sich warten lassen. Irgendwie war immer zu wenig Zeit. Immerhin haben…

Weiterlesen Weiterlesen

Fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn

Fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn

Das alte Stück von Kraftwerk. „Fahrn fahrn fahrn auf der Autobahn … dann schalten wir das Radio an …“ Das passt ja nicht zu uns Seglern, sollte man denken. Und natürlich ist das ja nur eine Titelzeile. Genausogut hätte dort stehen können „Ein stetes Hin und Her“. Aber es ist was dran, daran. Doch dazu gleich. Vorab wollen wir eine Neuerung und einen Technik-Beitrag vermelden. Erst einmal die Neuigkeit: Ab sofort besteht die Möglichkeit, diesen Blog zu abonnieren. Hier geht´s…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine amerikanische Tradition

Eine amerikanische Tradition

Eine amerikanische Tradition in Italien? In Marina di Ragusa? Der Reihe nach. Dieser Beitrag kommt zwei Monate zu spät. Man könnte auch sagen, er ist aus der Zeit gefallen. Andererseits gilt auch, besser spät als nie, oder alternativ besser jetzt oder nie. Die Veranstaltung, um die es hier geht, fand deutlich vor Weihnachten und dem Jahreswechsel statt. Für einen Mitteleuropäer hat der Anlass je nach Verwurzelung in den hiesigen religiösen Traditionen eine gewisse Bedeutung, oder er existiert gar nicht. Anders…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf ins Neue Jahr mit Wall-Art

Auf ins Neue Jahr mit Wall-Art

Das Neue Jahr 2022 hat begonnen. Wir wünschen Euch allen noch einmal alles Gute für das Neue Jahr, Glück und vor allem Gesundheit. Die letzten Monate haben ja deutlich gezeigt, wie wichtig letztere ist. Für 2022 wünschen wir uns, dass es ein Jahr wird, in dem wir alle wieder zu einem normalen Leben zurück kehren können. Ein Leben, das erlaubt, sich unbeschwert bewegen und unbeschwert mit Freunden und Familie treffen zu können. In diesem Sinne. – Das Neue Jahr wollen…

Weiterlesen Weiterlesen

In Worpswede – Frohe Weihnachten

In Worpswede – Frohe Weihnachten

Heute sind wir exakt seit einer Woche in Deutschland. Die Tage waren angefüllt mit Alltäglichem und Notwendigem. Glücklicherweise hat bislang auch vor Ort fast alles reibungslos geklappt. Keiner der eng gepackten Termine ist ausgefallen, und bislang behindert auch kein Lockdown unsere Aktivitäten. Einzige Panne: Martins Impfnachweise, nicht nur der über die Booster-Impfung, sondern alle einschließlich des Internationalen Impfausweises, waren im Gewusel bei der improvisierten Impf-Station verloren gegangen. Was er aber erst drei Tage später merkte. Sie sind inzwischen wieder aufgetaucht…

Weiterlesen Weiterlesen

Von Marina di Ragusa nach Bremen – Tagebuch vom 09. bis 29.11.2021

Von Marina di Ragusa nach Bremen – Tagebuch vom 09. bis 29.11.2021

Die ersten Wochen in Marina di Ragusa liegen hinter uns. Sie sind nur so gerast, und dabei haben Anke und ich so gut wie nichts außerhalb des Hafenkreises und des Ortes unternommen. Ein kleiner Ausflug mit Andrea und Michael nach Ragusa und Umgebung und einer nach Noto (nur Anke, da ich das gute Wetter ausnutzen wollte und gerne auch freie Bahn für den Einbau der neuen Heizung wünschte). Ein nachmittäglicher Fahrradausflug ins nahe gelegene Landschaftsschutzgebiet kann noch erwähnt werden. Wie…

Weiterlesen Weiterlesen

Ragusa – Tagebuch vom 31.10. bis 08.11.2021

Ragusa – Tagebuch vom 31.10. bis 08.11.2021

Oben die abendliche Waterkant von Syracusa. Ehrlich gesagt, nur ein ganz kleiner Ausschnitt ist hier zu sehen. Die Stadt gefällt uns auf Anhieb, und wir fragen uns schon, weshalb wir nicht länger bleiben. Doch irgendwie drängt es uns inzwischen, nach Marina di Ragusa, unseren Überwinterungsort zu kommen. So blieb es bei einem sehr schönen Zwischenstopp in Syracusa. Dort gibt es wie in vielen Orten Siziliens so unglaublich viel zu sehen, dass man der Stadt auch einen ganzen Urlaub widmen könnte,…

Weiterlesen Weiterlesen