Im Mare Podcast – Tagebuch vom 05.09. bis 18.09.2022

Im Mare Podcast – Tagebuch vom 05.09. bis 18.09.2022

Katrin Krämer kennen wir seit unserer Weltumsegelung 2004 bis 2009 mit der Just do it. Dort begleitete sie die Reise im Rahmen mehrerer Interviews für Mare Radio. Katrin ist umtriebige Redakteurin bei Radio Bremen. Und nicht nur das. Sie ist auch in anderen Aufgaben im Äther unterwegs. Wobei Äther heutzutage ja nicht mehr so ganz stimmt. Das klassische Äther-Radio steht ja mittlerweile nicht allein, es gibt heutzutage die durch das Internet möglich gewordene Ergänzung eines Podcasts. So ist Katrin schon seit langem für den Mare Podcast aktiv.

Es ist nun ein paar Monate her, da fragte Katrin an, ob wir nicht zur Aufzeichnung eines Podcasts nach Hamburg kommen wollen. Das fanden wir natürlich total spannend und haben genauso natürlich und gerne zugesagt. Bei Kaminfeuer und frostigen Außentemperaturen trafen wir dann in der alten Fischräucherei in Hamburg-Ottensen, die heute das Aufnahmestudio fx:one beherbergt, auf Katrin und Nikolaus Gelpke, den Gründer und Inhaber des Mare-Verlags. Gerade – also am 07. Januar – ist die Aufzeichnung unseres Gesprächs, der Podcast, online gegangen und wir glauben, reinhören lohnt sich!

Die Podcast-Seite von Mare findet man unter dem Link https://www.mare.de/maretv-radio/mare-podcast.

Auf der Seite nach unten scrollen. Nach einem kurzen, einleitenden Text findet man den Button, mit dem die Audio-Datei gestartet wird. Der Titel: „Wie segelt man um die Welt? Wir sprechen mit Anke und Martin Birkhoff“

***

Segel – sie können ein Schlüssel sein, der die Welt öffnet.

Wir nutzen die Gelegenheit und stellen gleich auch ein neues Tagebuch ein. Es schildert unsere Zeit in Barcelona und die weitere Reise bis nach Port Oropesa de Mar an der Costa Blanca. Zum Aufrufen des Tagebuchs einfach auf diesen Satz hier klicken.

Und die Abomöglichkeit wollen wir auch nicht verschweigen: Wer in Zukunft keinen Beitrag mehr verpassen will, kann unseren Blog abonnieren. Das geht einfach über die Seite Kontakte, oder indem man – noch einfacher – hier klickt.

Viel Spaß beim Zuhören und beim Lesen und
liebe Grüße

Anke und Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert