Segelnder TO-Stützpunkt

Segelnder TO-Stützpunkt

Wie die Idee eigentlich entstanden ist, können wir nicht mehr nachvollziehen. Aber irgendwie lag es nahe, dass ich als nun wieder auf Langfahrt segelnder (ehemaliger Vorsitzender) mich doch noch für den Verein einbringen könnte. Warum also nicht als segelnder TO-Stützpunkt dienen, so wie die Alexander von Humboldt II. Jetzt muss ich gleich als erstes fest- und klarstellen, dass ich diese Aufgabe nicht alleine wahrnehme, sondern meine Frau Anke gleichermaßen. Und wir freuen uns darauf. Können wir doch so dem Motto des Vereins gerecht werden „TO ist und lebt stets da, wo sich zwei Segler treffen. Auf dem Ankerplatz, in der Marina, auf dem Hardstand …“

Anke hat das Foto geschossen, daher fehlt sie hier. Eigentlich gehört sie ebenfalls auf das Bild, denn sie wird den segelnden TO-Stützpunkt Mago del Sur genauso betreuen, wie ich.

Vor einigen Tagen erreichte uns ein kleines Paket der Geschäftsstelle. Darin fanden sich unter anderem die Stützpunktleiter-Urkunde und das Stützpunkt-Schild. Es wird zukünftig im Hafen und am Ankerplatz an der Reling von Mago del Sur hängen. Und heuer wohl zum ersten Mal in Lorient, dem Ort, in dem wir zur Zeit auf das nächste günstige Wetterfenster für die Anreise nach La Rochelle warten.

Als segelnder Stützpunkt haben wir natürlich nicht die Möglichkeiten, die ein ortsgebundener Stützpunkt bieten kann. Aber wir stehen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung, soweit wir es am jeweiligen Ort leisten können. Wer immer uns entdeckt oder auch gezielt sucht: Herzlich willkommen. Klopft an, scheut Euch nicht „Hallo“ zu sagen oder bei Problemen zu fragen. Wir freuen uns und helfen gerne.

Bei dieser Gelegenheit auch vielen Dank an den Vorstand des TO für das Vertrauen, dass uns mit dieser Aufgabe entgegen gebracht wird.

In diesem Sinne Fair winds und bis bald, wo immer das sein wird,

Martin und Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.